News-Archiv

Sieben Mitarbeiter bereits seit über dreißig Jahren Teil der „Sommerlad-Familie“

Sieben Mitarbeiter bereits seit über dreißig Jahren Teil der „Sommerlad-Familie“
33 JUBILARE DER UNTERNEHMENSGRUPPE SOMMERLAD GEEHRT

Bei einigen seiner langgedienten Mitarbeiter ist er selbst noch „in die Lehre gegangen“, erinnerte sich Frank Sommerlad an seine frühen Tage im Unternehmen seines Vaters und Großvaters: In diesen Tagen ehrte der Geschäftsführer der gleichnamigen Unternehmensgruppe die Jubilare im Hause Sommerlad. Für Andreas Zammert, Anja Klein, Eva Haus, Olga Feil, Carmen Lang, Heike Hohma, Mirko Gerlach und Iris Wallbott sind die zehn Jahre in den verschiedenen Sparten des Familienunternehmens wie im Flug vergangen; Sabine Schnorrer, Anna Krimmel und Carla Gruhn absolvierten sogar schon ihre Ausbildung bei Sommerlad. Eine etwas ungewöhnliche Ehrung war der Dank für elf Jahre Betriebszugehörigkeit an Michael Rössner: Vielleicht lag es an seinem Eintrittsdatum – dem 1. April – das sein 10-jähriges Jubiläum 2011 übersehen und nun nachgefeiert wurde. Eine ehemalige Sommerlad-Auszubildende ist auch Martina Aff, die wie Stephan Weber, Anke Weier-Wolf, Ilse Schmidt, Reimund Griebel, Nicole Krummer, Sonja Koch, Lars Glag, Arne Börner, Frank Gerth und Mario Alt die Gratulation zum 20-jährigen Jubiläum entgegen nahm. Jeweils 25 Jahre im Unternehmen sind Rainer Gottfried, aktuell Leiter des Einkaufs für den Bereich Küchen und Badezimmer, Ute Schuster, derzeit für Kasse und Finanzbuchhaltung sowie die Büromaterialbestellungen der gesamten Firmengruppe zuständig, und Herbert Cornus, Kunden- und Einrichtungsberater in der neu gestalteten Schlafzimmerabteilung im Schiffenberger Tal. Hier ist seit 30 Jahren Marion Coors der „Fels in der Brandung“ des Sommerlad-Flagschiffs: Als rechte Hand des Centermanagers hat sie für jeden Mitarbeiter ein offenes Ohr und ist nicht nur dank ihrer absoluten Kenntnis der Abläufe im Haus und ihres Organisationsgeschicks eine tragende Säule im Schiffenberger Tal. Auf 35 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück blicken kann Annerose Katzer, die als Fachkraft der Gardinenabteilung das Sortiment wie keine zweite kennt und Termine und Angebote managt. Gleich vier Herren wurde zum 40-jährigen Betriebsjubiläum gratuliert: Wolfgang Bernhardt, Manfred, Krause, Richard Kelp und Horst Mandler, der zuletzt Lagerleiter im Zentrallager Wettenberg war und vor kurzem seinen Ausstand feierte. Zu seinen Ehren wurde in Wettenberg eigens der „Horst-Mandler-Platz“ eingeweiht, den der fähige Hobbygärtner und Blumenliebhaber oft nach Feierabend als Pausensitzecke für sich und die Kollegen anlegte. Das Gärtnern, Holzarbeiten und Schwimmen sind neben seiner neu entdeckten Vorliebe fürs Kochen nur einige Aktivitäten, mit denen er seinen „Unruhestand“ verschönern wird. Ganze 45 Jahre ist Lothar Henkel, Leiter der Haustechnik und Sicherheitsbeauftragter im Sommerlad Petersberg/Fulda, bereits eine der zuverlässigen Stützen des Hauses, die dank absolutem fachlichen Können, Flexibilität um Umsicht die verschiedenen Anforderungen „hinter den Kulissen“ koordiniert, bei Umbauarbeiten unverzichtbar ist und große Stücke an Verantwortung mit trägt. Ergänzend zu den Jubilaren dankte Frank Sommerlad auch Hans Ochs für 38 und Manfred Gabriel für 42 Jahre Jahre Betriebszugehörigkeit, die sich wie Horst Mandler auf dem Weg in den Ruhestand befinden.

« zur Übersicht