News-Archiv

„Rückgrat zeigen!“ – Mit Sommerlad gesund liegen, schlafen, sitzen

„Rückgrat zeigen!“ – Mit Sommerlad gesund liegen, schlafen, sitzen „Rückgrat zeigen!“ – Mit Sommerlad gesund liegen, schlafen, sitzen
Petersberger Möbelhaus lädt ein zu Expertenvortrag und Fachberatung

(Petersberg/Fulda) - Das nächste „Moonlight Shopping“ am 9. und 10. November in der Möbelstadt Sommerlad in Petersberg/Fulda steht ganz unter dem Motto „Rückgrat zeigen!“. Begleitet von zahlreichen informativen wie unterhaltsamen Aktionen locken im Möbelhaus interessante Angebote und Rabatte, die den Kunden gesundes Sitzen und Liegen zum erschwinglichen Vergnügen mit nachhaltiger positiver Wirkung machen. Unterstützt wird Sommerlad dabei von der AOK Hessen, die für die kleinsten Besucher ihr Maskottchen, den knuffigen grünen Drachen „Jolinchen“ mitbringt. Hessens größte Krankenkasse ist mit unterschiedlichen Angeboten rund ums Thema Fitness und Gesundheit am Start. Vom Physiomat, einem computergesteuerten Trainingsgerät zur Verbesserung von Gleichgewicht und Koordination, über das action- und bewegungsreiche Memory-Spiel "senso-touch" bis hin zu einer professionellen Haltungsanalyse: Der Gesundheitskasse liegt viel daran, dass ihre Versicherten (und alle die es werden wollen) fit und gesund bleiben. Genau deshalb engagiert sie sich so stark für alles, was mit gesundheitlicher Prävention zu tun hat. Mit der digitalen Haltungsanalyse, durchgeführt vom Verein für Rückenschule und Gesundheitssport (VRG) Frankfurt / Rhein-Main e.V., wird die Körperhaltung des Teilnehmers objektiv beurteilt und zwar auf der Grundlage des jeweils eigenen medizinischen Lotes. Die Analyse findet in zwei Schritten statt: Im ersten Schritt wird die Gewohnheitshaltung gemessen, im Zweiten die aktive Aufrichtung der Person. Es wird hierbei jeweils ein seitliches Foto des Teilnehmers gemacht. Die Fotos werden in der speziellen Software des VRG eingepflegt, welche daraufhin die Haltung bewertet. Mit dem Ergebnis lassen sich Rückschlüsse darauf ziehen, welche Maßnahmen für eine langfristige Rückengesundheit sinnvoll sind. Da immer mit dem eigenen medizinischen Lot analysiert wird, sind auch die Empfehlungen individuell und auf die jeweilige Person zugeschnitten. Am Samstag, dem 10. November heißt es ab 12:30 Uhr: „Rückenschmerzen: Welche Möbel sind sinnvoll?“ – so lautet der Vortrag des in Fulda ansässigen Neurochirurgen Dr. Samir Al-Hami. Der Leiter des Neuro-Spine-Center, einer Spezialklinik zur Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen und des Nervensystems im Fuldaer Münsterfeld, informiert über die Belastung der Wirbelsäule durch alltägliche und berufliche Tätigkeiten und zeigt Möglichkeiten auf, wie Beschwerden und Schädigungen durch gesunde Sitz- und Schlafmöglichkeiten vorgebeugt und entgegengewirkt werden kann. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet die Möbelstadt Sommerlad am Vortrag Interessierte um eine unverbindliche Reservierung bis zum 7. November unter 0661 – 399-400 oder -411.

« zur Übersicht